Automation Robotik

Laserschutzkabinen

Die selbsttragenden F.EE-Laserschutzkabinen basieren auf einem Baukastensystem, wodurch ein einfacher und schneller Aufbau sowie die Umsetzung von speziellen Anforderungen und Anpassungen gewährleistet werden kann. Die Konstruktion aus doppelwandigen Stahlprofilen garantiert einen deutlich höheren Sicherheitsfaktor als Schutzwände und -kabinen aus Aluminium.

Merkmale

  • Passive Laserschutzkabinen, aktive Laserschutzausrüstung möglich.
  • Für Laserleistungen von 0,5 bis 16 kW.
  • Für alle Lasertypen bis Klasse 4.

Modulare Ausstattung

  • Türen und Tore: Je nach Anforderung mit Einzel-, Doppeltüren, Hub-, Schiebe- und/oder Teleskoptoren.  
  • Durchbrüche jeglicher Art, z. B. für Zu-/Abluft, Kabelkanäle oder Lichtleiter.
  • Verschiedene Abdichtungsvarianten, z. B. für Drehtische, Verfahrachsen und diverse Zuführsysteme.
  • Optional mit Beleuchtung, Kabinenüberwachung sowie Schienensystemen für Bedienungs- und/oder Wartungszwecke.
  • Zertifizierung der Laserschutzwandelemente nach DIN EN 60825-4.

Download

Alle wichtigen Informationen finden Sie im PDF-Dokument:

Produktinformation Laserschutzkabinen


Nehmen Sie Kontakt zu uns auf

Wir beraten Sie gerne und beantworten Ihre Anfrage!

Ihr Ansprechpartner

Martin Feldbauer, Vertrieb Automation Robotik