Industriemechaniker (m/w/d)

Bereich Maschinenbau

Diese Aufgaben warten auf dich:

Als Industriemechaniker (m/w/d) bist du ein Spezialist bei der Montage und Inbetriebnahme von Anlagen. Hier ist vor allem dein technisches Verständnis, Konzentration und Präzisionsarbeit gefragt. Wie du siehst, hast du während deiner Ausbildung wirklich alle Hände voll zu tun und lernst alles, was du im späteren beruflichen Alltag wissen musst.

  • Neben der Herstellung unterschiedlichster Bauteile gehört auch die Montage komplexer Robotergreifer und -werkzeuge nach 3D-Plänen zu deinen Aufgaben.
  • Auch das Auswerten und Zeichnen von Konstruktionsplänen sowie die Überprüfung der Baugruppen und Teilanlagen mithilfe modernster Messtechnik ist Teil deiner Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d).
  • Bei Vorabaufbauten oder der Inbetriebnahme größerer Anlagen prüfst du deren Funktionsfähigkeit und weist ggf. Kunden oder Kollegen in die Maschinenbedienung ein.

Das solltest du mitbringen:

  • Einen Mittelschulabschluss mit bestandenem Quali oder einen mittleren Bildungsabschluss (z. B. M-Zug, Realschulabschluss).
  • Ein gutes mathematisches Verständnis und eine gute Note in Mathe.
  • Spaß am Umgang mit Technik, handwerkliches Geschick, Zuverlässigkeit und Sorgfältigkeit.
icon industriemeachniker ausbildung
Auszubildende beim Drehen

Die Fakten zur Ausbildung:

  • Dauer: 3,5 Jahre. 
  • Berufsschule: In Schwandorf. Im 1. und 2. Lehrjahr: Wöchentlich im Wechsel ein und zwei Tage. | Ab dem 3. Lehrjahr: Einmal pro Woche.
  • Weiterbildungsmöglichkeiten: Baustellenleiter (m/w/d). | Techniker oder Meister (m/w/d).

Dein Ausbilder

Georg Kussinger

Ausbilder Industriemechaniker (m/w/d)                                                                                                         

ALLE INFORMATIONEN AUF EINEN BLICK

HIER KANNST DU DICH BEWERBEN*

Bei Bewerbung per E-Mail an ausbildung@fee.de als Anhang bitte ausschließlich PDF-Dateien verwenden. Die Datenmenge sollte insgesamt 5 MB nicht überschreiten.