Europas Wasserkraft-Treffen Nummer Eins

Das F.EE-Messeteam auf der RENEXPO INTERHYDRO in Salzburg: Konstantin Beck (links), Projektleiter, Heinrich Reitinger (Mitte), Gruppenleiter Projektierung & Vertrieb sowie Markus Breitschaft, Geschäftsbereichsleiter Energietechnik.
Der F.EE-Messestand auf der RENEXPO INTERHYDRO 2019 in Salzburg.

Mit 125 Ausstellern, 300 Kongressteilnehmern und über 2.500 internationalen Besuchern ist die RENEXPO INTERHYDRO die wichtigste Wasserkraft-Messe in Europa. Sie findet jährlich im November in Salzburg statt. Für die F.EE-Wasserkraft-Sparte bot diese Zusammenkunft der Branche zum wiederholten Mal die Gelegenheit, als Aussteller mit dabei zu sein und so auch das Thema Wasserkraft als speicherbare und flexibel einsetzbare Energie in Zeiten von wachsenden Anteilen an fluktuierenden, erneuerbaren Energien für die Zukunft mit gestalten zu können.

Während also auf dem Kongress über die Zukunft der europäischen Wasserkraft diskutiert wurde, konnten sich parallel Interessenten am F.EE-Messestand über das gesamte Leistungsspektrum der F.EE-Wasserkrafttechnik informieren, das sich angefangen bei Steuerungs-, Energie- und Leittechnik sowie Visualisierung bis hin zum Neubau bzw. zur Modernisierung von Wasserkraftwerken als Generalunternehmer mit allen Turbinen- und Generatorbauarten erstreckt.

Ein Sonderthema fand besonders großes Interesse: In einem Pilotprojekt, das F.EE zusammen mit dem Ingenieurbüro Pfeffer, der AMServ GmbH u. Co. KG sowie den Bayerischen Landeskraftwerken und der Technischen Hochschule Amberg-Weiden vor einigen Monaten initiiert hatte, konnte erstmals das Prinzip der doppelt regulierten, drehzahlvariablen Francis-Turbine präsentiert werden. Eine Drehzahloptimierung mittels eines Frequenzumrichters führt dabei zu einer erheblichen Effizienzsteigerung sowie einer Erhöhung der Jahresarbeitsstunden und das ohne bauliche Eingriffe bei der Umrüstung. Zudem wird im Teillastbereich der Wirkungsgrad signifikant verbessert.

Dank Innovationsbeispielen wie diesen und der in der Branche bekannten Kompetenz und Zuverlässigkeit der F.EE-Wasserkraft-Experten konnte der Messeauftritt mit zahlreichen Interessenten und vielen neuen Kontakten als Erfolg verbucht werden.


Fragen offen?

Wir helfen Ihnen gerne zu allen Fragen im Presse- und Medienbereich! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Ihr Ansprechpartner

Tobias Reitmeier, PR und Marketing