F.EE ehrt Mitarbeiter mit ausgezeichneten Abschlüssen

Die geehrten Aus- und Weiterbildungsabsolventen der F.EE-Unternehmensgruppe sowie Geschäftsleitung, Personalleitung und Ausbilder.

 

Großen Grund zur Freude hatte man am Freitag, den 19. August, bei der F.EE-Unternehmensgruppe aus Neunburg vorm Wald. Neben zahlreichen erfolgreichen Weiterbildungen erreichten gleich mehrere Auszubildende hervorragende Ergebnisse in ihren Berufsabschlüssen und wurden durch die Regierung der Oberpfalz für ihre Leistungen gewürdigt. Ein Freudentag für F.EE und Bestätigung für das andauernd hochqualitative Ausbildungskonzept samt Dualem Studium.

 

Insgesamt zwölf Mitarbeiter – sieben für ihre erfolgreiche Ausbildung, fünf für ihre Weiterbildung – konnten in einer Feierstunde gemeinsam mit den Ausbildern sowie Personalleiter Udo Starck und der Geschäftsleitung für ihre erbrachten Prüfungsleistungen geehrt werden.

In seiner Würdigung hob Udo Starck die besondere Tradition der Ausbildung bei F.EE hervor: „Jeder erfolgreichen Ausbildung geht immer auch eine nachhaltige Berufswahl voraus. Bereits im Hinblick auf die Berufswahlentscheidung hatten die heute Geehrten uns in den Kennenlerngesprächen fest davon überzeugt, den für sie passenden Beruf gewählt zu haben. Heute sehen wir dies durch gute und sehr gute Prüfungsergebnisse in eindrucksvoller Weise bestätigt.“ Damit könne nahtlos an die Geschichte der hervorragenden Abschlüsse der Vorjahrgänge bei F.EE angeknüpft werden, so der Personalleiter weiter.

Mehr als erfreut war man über die Prüfungsnoten „sehr gut“ bei zwei der Industriekauffrauen. Sie sowie einer der Absolventen bei den Fachinformatikern mit Fachrichtung Anwendungsentwicklung erhielten zusätzlich eine Würdigung in besonderer Form. Alle drei bekamen jeweils für ihr „sehr gut“ bei der Berufsschul-Durchschnittsnote eine Anerkennung durch die Regierung der Oberpfalz für hervorragende Berufsschulabschlüsse.

Laut Udo Starck sei der Stellenwert von Ausbildung und Dualem Studium bei der F.EE Unternehmensgruppe in den letzten Jahren noch weiter angestiegen. Auch in Zukunft wolle man erfolgreiche Auszubildende und Hochschulabsolventen unmittelbar übernehmen und fest anstellen. F.EE ist dabei in der Region und darüber hinaus nach wie vor Vorreiter, wobei die Vielfalt der Berufe sogar noch ansteigt: Ab diesem September starten erstmals Dual Studierende im Handels- und Dienstleistungsmanagement und ab Herbst 2017 werden sich Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik sowie Industriemechaniker in die Reihen der F.EE-Auszubildenden einreihen. Für viele Ausbildungsberufe 2017 läuft gerade die Bewerbungszeit.

„Das Beste für den weiteren Weg in der Karrierelaufbahn ist und bleibt ein solider Einstieg und danach das kontinuierliche am Ball bleiben“, führt Udo Starck dann am Ende seiner Rede aus und schließt den Bogen zu den Mitarbeitern, die sich in letzter Vergangenheit durch berufsbegleitende bzw. Vollzeit-Weiterbildungen verdient gemacht haben. Auch diese erfuhren an diesem Tag bei F.EE ihre besondere Würdigung.


Fragen offen?

Wir helfen Ihnen gerne zu allen Fragen im Presse- und Medienbereich! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Ihr Ansprechpartner

Tobias Reitmeier, PR und Marketing