Herausragende Leistungen bei Aus- und Weiterbildung

Die geehrten Aus- und Weiterbildungsabsolvent/-innen der F.EE Unternehmensgruppe sowie Geschäftsleitung, Personalleitung und Ausbilder/-innen.

Dass F.EE den Titel des besten Ausbildungsbetriebes für die Nordoberpfalz bei den Elektronikern für Automatisierungstechnik nach der sechsten Auszeichnung in Folge nun beinahe schon traditionell inne hat, war nur eine der Erfolgsmeldungen, die Personalleiter Udo Starck vor wenigen Tagen in der Zentrale der Unternehmensgruppe in Neunburg v. W. bei der feierlichen Ehrung der Aus- und Weiterbildungsabsolventen/-innen zu verkünden hatte. Neben einigen erfolgreichen Weiterbildungen wurden 22 Auszubildende in den verschiedenen Lehrberufen für ihre hervorragenden Notenleistungen geehrt. Die frischgebackene Technische Produktdesignerin Tanja Sturm erhielt für ihre sehr gute Note in der Abschlussprüfung eine besondere Auszeichnung – genauso, wie Fabian Blendl bei den Feinwerkmechanikern Fachrichtung Maschinenbau. Johannes Roith war mit seiner eben-falls sehr guten Abschlussprüfung Jahrgangsbester unter 66 Elektroniker-Absolventen aus der gesamten Nordoberpfalz. Bei den Weiterbildungsabsolventen schloss Benjamin Weikmann seinen Master of Science in Informatik mit einer Eins ab.

„Jede und jeder Einzelne von euch hat über die Jahre einen umfassenden, tiefen Einblick ins jeweilige Berufsbild bekommen. Die jetzt erbrachten tollen Noten und hervorragenden Prüfungsleistungen sind nicht nur Euer wohlverdienter Erfolg, sondern auch Bestätigung für unser achtköpfiges Ausbilder-Team und für uns als Unternehmen“, so Starck in seiner kurzen Ansprache. Beim Ausbildungsprogramm, das bei F.EE schon 1988 etabliert wurde, seien gerade in den letzten drei Jahren viele Neuerungen und zusätzliche Kursangebote eingeführt worden: So z. B. Business-Knigge- und Konfliktmanagement-Seminare sowie ein Teamtraining im Niederseilgarten und Kurse zum Lernen lernen.

Auch in Zukunft wolle man erfolgreiche Auszubildende und Hochschulabsolventen unmittelbar über-nehmen und fest anstellen. Abschließend brachte Starck seinen Wunsch nach einer langen und konstruktiven Zusammenarbeit zum Ausdruck.

Mit Glückwünschen, Urkunden und Geschenken aus den Händen der Geschäftsleitung ging man zum gemütlichen Teil der Feierstunde in der F.EE-Zentrale über.



Fragen offen?

Wir helfen Ihnen gerne zu allen Fragen im Presse- und Medienbereich! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Ihr Ansprechpartner

Tobias Reitmeier, PR und Marketing