Schülerinnen und Schüler für Automatisierungstechnik begeistert

Die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse zusammen mit F.EE-Ausbildungsleiter Thomas Schmid, Fachlehrer Jonas Leutenberger und Rektorin Irene Träxler.

 

„Was ist eine SPS und was kann man damit machen?“, war nur eine der spannenden Fragen, die F.EE-Ausbildungsleiter Thomas Schmid am Ende des dreitägigen Programmier-Workshops zusammen mit den interessierten Schülerinnen und Schülern gemeinsam erörtern konnte. Die Grundlagen einer solchen speicherprogrammierbaren Steuerung (SPS) wurden anhand von anschaulichen Beispielen und Aufgaben, die im Team an den Schüler-Laptops zu meistern waren, genauso vermittelt, wie viele weitere Themen rund um die spätere Arbeitswelt eines Elektronikers und Spezialisten für Automatisierungstechnik.

Gestartet war die 26-köpfige Kursklasse, begleitet von ihrem Fachlehrer Jonas Leutenberger, bereits am Montag mit einer ausführlichen und spannenden Betriebsbesichtigung in den Hallen der verschiedenen Geschäftsbereiche der Unternehmensgruppe sowie dem F.EE-Ausbildungszentrum für Elektro- und Informationstechnik. Der praktische Kurs selbst fand dann von Dienstag bis Donnerstag jeweils an den Nachmittagen in den modernen Physik-Räumen der Mittelschule statt. Zum Einsatz kam die Siemens-Software „LOGO“.

Das Ziel, den Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die Welt der Automatisierungstechnik und der SPS-Programmierung zu geben, wurde eindrucksvoll erreicht. „Außerdem ist es eine wertvolle Ergänzung zum normalen Technik-Unterricht“, so Fachlehrer Leutenberger. Für die Schülerinnen und Schüler gab es am Ende Geschenke sowie ein Teilnahme-Zertifikat, das sich sicherlich in der ein oder anderen Bewerbungsmappe sehr gut machen wird. Auch Irene Träxler, Rektorin der Mittelschule, fand lobende Worte für F.EE und Thomas Schmids langjähriges Engagement und bedankte sich im Namen der Schule recht herzlich. Eine Neuauflage des Kurses für das nächste Schuljahr ist bereits fest eingeplant.

 

 


Fragen offen?

Wir helfen Ihnen gerne zu allen Fragen im Presse- und Medienbereich! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Ihr Ansprechpartner

Tobias Reitmeier, PR und Marketing