THW freut sich über F.EE-Weihnachtsspende

Fabian Blendl (links), Gruppenführer, Stefan Reitinger (2. v. links), Zugführer und Vorsitzender des Fördervereins, und Stefan Meier (rechts), Ortsbeauftragter des Technischen Hilfswerks Neunburg vorm Wald, zusammen mit Gerlinde Fleischmann, F.EE Geschäftsleitung, bei der symbolischen Scheckübergabe.

Die F.EE-Unternehmensgruppe aus Neunburg vorm Wald spendet traditionell jedes Jahr zu Weihnachten an regionale und überregionale gemeinnützige Organisationen statt ihre Kunden mit Geschenken zu versorgen – dieses Jahr insgesamt 15.000 Euro.

Über den größten Teil dieser Spendensumme freut sich das Technische Hilfswerk mit der Ortsgruppe Neunburg vorm Wald. Was Viele vielleicht nicht wissen: Das Budget des THW wird nur zu einem gewissen Anteil von der THW-Bundesanstalt, die deutschlandweit für alle Technischen Hilfswerke zuständig ist, gestellt, den Rest, z. B. die Beschaffung und den Erhalt rund der Hälfte der Einsatzfahrzeuge und -geräte trägt in Neunburg v. W. ein Förderverein, der auf Spenden angewiesen ist.

Die F.EE-Spende wird beim THW für mehrere wichtige Zwecke verwendet: Beim bestehenden Teleskoplader der Ortsgruppe konnte die teure 10-Jahres-Wartung inklusive der Erneuerung der Hydraulikschläuche ermöglicht werden. Zudem konnten ein sogenannter Betoncrusher, ein Gerät für die Bergung aus schwierigen Situationen, und ein CombiCarrier, eine spezielle Trage für Verletzte, angeschafft werden. Bei der symbolischen Scheckübergabe mit Gerlinde Fleischmann aus der F.EE-Geschäftsleitung bedankten sich die Vertreter des Ortsverbands mit Stefan Meier an der Spitze sehr herzlich für das Engagement der Unternehmensgruppe für die Helfer ihrer Heimatstadt.

Weitere Teile der F.EE-Weihnachtsspende gingen dieses Jahr an die freiwillige Feuerwehr Nabburg, das Ortenburg Gymnasium Oberviechtach, das Tierheim Schwandorf sowie an die SpVgg Mitterdorf und den SV Altendorf.


Fragen offen?

Wir helfen Ihnen gerne zu allen Fragen im Presse- und Medienbereich! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Ihr Ansprechpartner

Tobias Reitmeier, PR und Marketing