Als Ausbilder erneut Spitze!

Die geehrten Aus- und Weiterbildungsabsolventen der F.EE-Unternehmensgruppe sowie Geschäftsleitung, Personalleitung und Ausbilder.

Das Außergewöhnliche wird nun beinahe schon zur Regel: Der F.EE-Unternehmensgruppe aus Neunburg vorm Wald gelingt zum fünften Mal hintereinander die Auszeichnung der Kreishandwerkerschaft Nordoberpfalz zum besten Ausbildungsbetrieb bei den Elektronikern für Automatisierungstechnik. Neben einigen erfolgreichen Weiterbildungen und Studienabschlüssen wurden diese Woche 25 Auszubildende aus den verschiedenen Lehrberufen für ihre Leistungen in den Abschlussprüfungen in einer Feierstunde gewürdigt. Für F.EE ein schöner Anlass, um das erfolgreiche Konzept mit Ausbildung und Dualem Studium weiter auszubauen – im neuen Ausbildungsjahr wird das Angebot erneut erweitert.

 

„Die Tradition der herausragend guten Ausbildungsabschlüsse bei F.EE wird durch euch wunderbar fortgesetzt und das freut uns sehr“, so Personalleiter Udo Starck in seiner Ansprache vor den Absolventen der Aus- und Weiterbildungen. Insgesamt 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – 25 für ihre erfolgreiche Ausbildung, zwei für ihren erfolgreichen Studienabschluss und drei für ihre Weiterbildung – konnten gemeinsam mit den Ausbildern und der Geschäftsleitung für ihre erbrachten Prüfungsleistungen geehrt werden. Gesondert ausgezeichnet wurden sehr gute Abschlussnoten bei Technischen Produktdesigner/-innen sowie bei Betriebswirten (m/w).

Seit dem Start 1988 hätten bereits über 300 junge Menschen ihre Ausbildung bzw. ihr Studium bei F.EE erfolgreich abgeschlossen, so Starck weiter. „Jeder erfolgreichen Ausbildung geht immer auch eine nachhaltige Berufswahl voraus. Damit jeder den für sich passenden Beruf wählen kann, nehmen wir im neuen Ausbildungsjahr erneut neue Berufe mit ins Programm.“

Auch in Zukunft wolle man erfolgreiche Auszubildende und Hochschulabsolventen unmittelbar übernehmen und fest anstellen. F.EE ist dabei in der Region und darüber hinaus nach wie vor Vorreiter und bietet immer wieder auch neue Wege für die Jugendlichen an. Im September 2017 starten erstmals dual Studierende im Wirtschaftsingenieurwesen sowie Industriemechaniker/innen und Elektroniker/innen für Energie- und Gebäudetechnik.


Fragen offen?

Wir helfen Ihnen gerne zu allen Fragen im Presse- und Medienbereich! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Ihr Ansprechpartner

Tobias Reitmeier, PR und Marketing