Publikationen

fe.screen Software-Produkte

Publikationen

Hier finden Sie aktuelle Publikationen zu unseren fe.screen-Software-Produkten rund um die Themen Industrie 4.0, Digitalisierung und vernetzte Produktion: Problemlösungen, (Fall-)Studien, Anwenderbeschreibungen sowie Vor- und Nachteile.

Anlage als Simulation und in der Realität

Digitale Zwillinge als Erfolgsfaktor im Maschinen- und Anlagenbau

Viele Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen stehen heute vor der Entscheidung, die virtuelle Inbetriebnahme und eine damit verbundene Softwarelösung im Workflow zu etablieren. Dabei stellt sich ihnen zwangsläufig die Frage, ob dieses Vorhaben den Erfolg und Nutzen bringt, den sie sich versprechen.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Virtuelle Inbetriebnahme als Gamechanger im Maschinen- und Anlagenbau

Virtuelle Inbetriebnahme als Gamechanger im Maschinen- und Anlagenbau

In vielen Unternehmen folgt der Engineering-Prozess einem klassischen Workflow: Der Entwicklungsprozess von Maschinen und Anlagen ist teils noch sequenziell aufgebaut. Die elektrische und mechanische Konstruktion werden teilweise parallel durchgeführt und für die Erstellung der notwendigen Steuerungssoftware der SPSen und Roboter wird meist der Voraufbau als Umgebung für die Finalisierung und Absicherung der Steuerungstechnik verwendet. Aufgrund globaler Lieferschwierigkeiten kann es zu Problemen im Projektablauf kommen. Virtuelle Inbetriebnahme kann helfen, deren Auswirkungen auf den Workflow zu minimieren.

erfahren sie  hier mehr

SIM.ACADEMY fe.screen-sim

Herzlich Willkommen in der SIM.ACADEMY!

Stöbern Sie in der neuen „SIM.ACADEMY“ durch eine Vielzahl an unterschiedlichen Tutorials sowie Videos zu bereits realisierten Projekten und den neuesten Features der Simulationssoftware „fe.screen-sim“. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, das Simulationstool in Online-Webinaren und -Workshops in der Praxis zu erleben und die neuesten Funktionen kennenzulernen. Im Bereich Dokumentation stellen wir Ihnen hilfreiche Unterlagen zur Verfügung. Also, nichts wie los!

erfahren sie  hier mehr

Multi-user-Faehigkeit

fe.screen-sim: Gemeinsam zum Ziel – Mit Multi-User-Fähigkeit zu einer effizienten virtuellen Inbetriebnahme

Die Multi-User-Fähigkeit hat sich bei der Erstellung digitaler Zwillinge zum „Game Changer“ hinsichtlich einer effizienten Arbeitsweise entwickelt. 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Drei Säulen digitaler Zwilling

fe.screen-sim: Die drei Säulen des digitalen Zwillings

Die Simulationslösung fe.screen-sim unterscheidet sich in vielen essenziellen Punkten von anderen Werkzeugen, welche zur Erstellung von Anlagenmodellen und die damit verbundene virtuelle Inbetriebnahme genutzt werden.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Nutzung unterschiedlicher Datenquellen bei fe.screen-sim

fe.screen-sim: Effektive Nutzung vorhandener Datenquellen zur Erstellung digitaler Zwillinge

Der immer komplexer werdende Engineering-Prozess in Unternehmen bringt u. a. eine große und stetig wachsende Anzahl von Softwarelösungen mit sich. 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Nativer CAD-Datenimport mit fe.screen-sim

fe.screen-sim: Virtuelle Inbetriebnahme: Effizienzsteigerung und Prozessoptimierung durch direkten Datenimport

Gerade in Zeiten immer komplexer werdender Prozesse und kurzer Projektdurchlaufzeiten haben viele Unternehmen die Vorteile der virtuellen Inbetriebnahme hinsichtlich der damit verbundenen Zeit- und Kostenersparnis erkannt. 

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Veränderungen im Engineering Process

fe.screen-sim: Veränderung des Engineering-Prozesses durch virtuelle Inbetriebnahme

Mit dem Einsatz einer Lösung für die Erstellung eines digitalen Zwillings wird sich der Workflow im Engineering-Prozess von einem sequenziell geprägten Arbeitsablauf zu einer parallelen Bearbeitung verändern und sich zukünftig in den Unternehmen etablieren.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Erst modellieren, dann realisieren

fe.screen-sim: Erst modellieren, dann realisieren

Unser Vertriebsleiter für Industriesoftware, Werner Pospiech, gibt im Sonderteil "Fabrikplanung und Inbetriebnahme" der Fachzeitschrift "IT&Production" einen interessanten Einblick in die Welt der virtuellen Inbetriebnahme.

LEsen Sie den gesamten artikel

fe.screen-sim: Aktuelles Whitepaper als Lesetipp

„Virtuelle Inbetriebnahme: Methoden, Vorgehensweise, Nutzen". Lesen Sie unser aktuelles Whitepaper und informieren Sie sich tiefgreifender zum Themenkomplex rund um Anlagensimulation und wie man sie umsetzt. 

Whitepaper anfordern

fe.screen-sim: Bidirektionaler Datenaustausch mit „Process Simulate“

Eine wesentliche Voraussetzung zum Erreichen der Datendurchgängigkeit bei der Modellerstellung ist die flexible Nutzung der existierenden Datenquellen und deren Datenstrukturen. 

Lesen sie den gesamten Artikel

Herausforderungen bei der virtuellen Inbetriebnahme

fe.screen-sim: Herausforderungen bei der Einführung der virtuellen Inbetriebnahme

Die Neueinführung einer VIBN-Lösung im Unternehmen ist mit einer Reihe von Herausforderungen verbunden. Das Wissen um diese Herausforderungen und die Entwicklung eigener Strategien tragen zum Erfolg des ersten Projekts bei.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

46 gute Gründe für die Anlagensimulation mit fe.screen-sim

Es gibt viele Gründe, die für den Einsatz einer Simulationslösung für digitale Anlagenzwillinge sprechen.

Hier haben wir sie aufgelistet

Virtuelle Inbetriebnahme und Effizienzsteigerung

Einfache Erstellung von Simulationsmodellen aus CAD und neue Funktionen in fe.screen-sim V4

CAD-Daten von Anlagen liegen in Form von 2D- oder 3D-Daten vor. Im Kern ist jedoch während der Konstruktion nie daran gedacht worden, diese Daten anderen Systemen, wie zum Beispiel einer Simulationsumgebung, zur Verfügung stellen zu können. Wie können also einfach und schnell Simulationsmodelle von Anlagen erstellt werden?  

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Virtuelle Inbetriebnahme so realitätsnah wie nie

Virtuelle Inbetriebnahme so realitätsnah wie nie: Neue Version 4 von fe.screen-sim verfügbar

Die 3D-Simulationssoftware für ein Mehr an Effizienz, Planbarkeit und Risikominimierung bei der Inbetriebnahme von Maschinen und Anlagen in den Bereichen Fördertechnik, Logistik, Maschinenbau und Robotik macht mit der Version 4.0 einen Quantensprung – sowohl in Sachen Funktionalität als auch in Optik und Realitätstreue.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Digitalisierung vorantreiben

fe.screen-sim: Digitalisierung vorantreiben durch Anlagensimulation und virtuelle Inbetriebnahme

Herkömmliche Inbetriebnahmen von komplexen Anlagen und Maschinen können einen erheblichen Kosten- und Zeitaufwand verursachen. Insbesondere dann, wenn diese nicht so laufen wie geplant.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

fe.screen-analytics: Förderfähiges Energiemanagementsystem

 

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert die Erstzertifizierung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 und die damit verbundenen Investitionskosten.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Neue Funktionen in fe.screen-analytics: Stillstandauswertung

Die Condition-Monitoring-Lösung fe.screen-analytics erhält neue Funktionen für die Analyse von Produktionsverlusten. Dadurch werden detailierte Stillstandauswertungen möglich, die Abweichungen in der Produktion besser sichtbar machen.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

Keine Angst vor Digitalisierung. Das sind die fünf Herausforderungen im Industrie-4.0-Zeitalter

Die Digitalisierung der Produktion bietet Fertigungsunternehmen große Verbesserungspotentiale. Viele scheuen sich momentan noch davor, ihren Digitalisierungsprozess aktiv voran zu treiben. Bestehendes einfach zu digitalisieren, ist wenig zielführend. Vielmehr gilt es, sich über zukünftige Herausforderungen im Vorfeld eines Projektes Gedanken zu machen, um daraus die richtigen Schritte für ein erfolgreiches Projektvorhaben abzuleiten.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel

fe.screen-mes: Die Basis ist entscheidend: So gelingt die MES-Auswahl

Herausforderungen bei der Umsetzung von Digitalisierungsprojekten in der Fertigungsindustrie. Unter Experten herrscht Einigkeit, dass zumindest in vielen Branchen, wie der Fertigungsindustrie, kein Unternehmen an der Digitalisierung vorbeikommen wird. Sie werden vielmehr gezwungen sein, sich dem Thema zu stellen, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel




Download

Einen Überblick über sämtliche Leistungen und Produkte von F.EE Informatik + Systeme erhalten Sie in unserer Broschüre.

Informatik + Systeme Broschüre

NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF

F.EE unterstützt Sie in Ihrem Digitalisierungsvorhaben durch professionelle und bewährte Lösungskonzepte mit einem erfahrenem Team und Kompetenz aus einer Vielzahl an umgesetzten Projekten. Lassen Sie uns unverbindlich sprechen!

Ihr Ansprechpartner

Werner Pospiech, Vertrieb fe.screen