Bestnoten ausgezeichnet

Die geehrten Aus- und Weiterbildungsabsolvent*innen der F.EE-Unternehmensgruppe sowie Geschäftsleitung, Personalleitung und Ausbilder.

Udo Starck, Personalleiter der F.EE-Unternehmensgruppe brachte es gleich zu Beginn auf den Punkt: Für ihn seien die Ehrungen für die Mitarbeiter*innen, die ihre Aus- und Weiterbildungen erfolgreich abgeschlossen haben, immer mit die schönsten Termine im Jahr. Das läge daran, dass man so tolle Erfolge zu diesem Anlass sehen könne.

Genau diese Erfolge, nämlich in Form von traumhaften Abschlussnoten, gab es auch dieses Mal zu feiern, als Anfang September insgesamt elf Auszubildende und dual Studierende sowie drei Weiterbildungsabsolvent*innen von der Geschäftsleitung für ihre Abschlüsse geehrt wurden. Starck dankte in seiner Ansprache nicht nur ihnen für das große Engagement, sondern auch den anwesenden Ausbildern für ihren Einsatz. Unter anderem freute man sich besonders über einen sehr starken Abschlussjahrgang bei den dual Studierenden im Fach Mechatronik, die ihr Studium in Zusammenarbeit mit dem Technologie Campus in Cham absolvierten. Dort war F.EE in den letzten Jahren regelmäßig das Unternehmen, das die meisten dual Studierenden der Mechatronik stellte. Sie konnten dieses Jahr durchweg mit guten Einser-Abschlüssen bei der Bachelorarbeit aufwarten, der Beste war dabei Marco Melzer mit einer 1,0.

Für weitere Bestnoten gab es gleich doppelt Extra-Lob und Glückwünsche von der Geschäftsleitung: Ramon Beer erzielte eine glatte 1 in seiner Abschlussprüfung zum Fachinformatiker der Fachrichtung Systemintegration und erhielt mit einem Notendurchschnitt von 1,2 die Berufsschul-Anerkennung „Hervorragender Abschluss der Berufsschule“. Christoph Drexler bekam die gleiche Anerkennung dank seines Notendurchschnitts von 1,0 in der Klasse der Elektroniker mit Fachrichtung Automatisierungstechnik.

Nach der feierlichen Übergabe von Urkunden und Geschenken fand man sich noch zu einem Mittages-sen in der F.EE-Kantine ein und ließ die spannende Zeit der Aus- und Weiterbildung gemeinsam Revue passieren.



Fragen offen?

Wir helfen Ihnen gerne zu allen Fragen im Presse- und Medienbereich! Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Ihr Ansprechpartner

Tobias Reitmeier, PR und Marketing